Happy Birthday – jetzt kommt Schwung rein!

PHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiIHNyYz0iaHR0cDovL3NoLmV2c3VpdGUuY29tL3BsYXllci9TR0Z3Y0hsZlFtbHlkR2hrWVhsZk5TNXRjRFE9Lz9jb250YWluZXI9ZXZwLVYzVjMxNTZNSjciPjwvc2NyaXB0PjxkaXYgaWQ9ImV2cC1WM1YzMTU2TUo3IiBkYXRhLXJvbGU9ImV2cC12aWRlbyIgZGF0YS1ldnAtaWQ9IlNHRndjSGxmUW1seWRHaGtZWGxmTlM1dGNEUT0iPjwvZGl2Pg==

 

Stück für Stück kommt langsam alles zusammen. Wir gehen nun einen Schritt weiter und nehmen die Rhythmik hinzu – ein sehr wichtiger Teil, um den Song Happy Birthday perfekt zu spielen. Klicke das Video an, um mehr über die Rhythmik zu lernen. Du kannst dich erinnern, dass ich dir davon erzählt habe, dass es in den Grundzügen nur 3 verschiedene Elemente gibt, welche wir beherrschen sollten. Nach den Akkorden ist das 2. Element, das wir nun anschauen, die Rhythmik. Ein bisschen Geduld, zur Melodie kommen wir später.

Sobald du die Akkorde mit einem Rhythmus kombinierst, bekommen diese eine ganz andere Bedeutung. Wenn du jetzt noch dazu singst, dann haben wir schon alle 3 Elemente zusammen.

Mach es einfach so wie ich es im Video demonstriere: Du brauchst dies zunächst nicht im Detail zu verstehen. Folge deinem Gefühl und habe Geduld. Mit etwas Übung, wirst du später alles miteinander kombinieren können.