Herzlich Willkommen – jetzt geht’s los

 

PHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiIHNyYz0iaHR0cDovL3NoLmV2c3VpdGUuY29tL3BsYXllci9TR0Z3Y0hsZlFtbHlkR2hrWVhsZk1TNXRjRFE9Lz9jb250YWluZXI9ZXZwLTFOT0dXWDNMNTMiPjwvc2NyaXB0PjxkaXYgaWQ9ImV2cC0xTk9HV1gzTDUzIiBkYXRhLXJvbGU9ImV2cC12aWRlbyIgZGF0YS1ldnAtaWQ9IlNHRndjSGxmUW1seWRHaGtZWGxmTVM1dGNEUT0iPjwvZGl2Pg==

Jetzt geht’s also los. Setz dich ans Klavier und schau dir erst einmal die Tastatur genauer an. Eigentlich ganz übersichtlich, oder?: Auf 8 weiße Tasten kommen immer erst 2 und dann nochmal 3 schwarze Tasten. Das wiederholt sich dann immer wieder. Das Klavier ist ein logisches und visuelles Instrument – du weißt genau, welche Taste welchen Ton erzeugt (ja, das wirst du bald wissen). Saxophon oder eine Geige sind dagegen weitaus komplizierter und klingen besonders am Anfang oft schief.

Musik besteht im Wesentlichen aus 3 Bestandteilen, und einer davon sind die Akkorde, mit denen wir Stücke begleiten können. Wenn du gerade erst anfängst Klavier zu spielen, sieht das vielleicht noch etwas schwierig aus, aber ich verspreche dir, so kompliziert ist das gar nicht. Wiederhole die im Video gezeigten Akkorde einfach ein paar Mal und voila: Dann hast du sie schon drauf.

Akkorde bestehen immer aus einer Zusammensetzung von mehreren Tönen. Schau dir die Grafiken an, dann wird es noch ein bisschen einfacher:

C-Dur-Klaviertastatur-1024x512

 

G-Dur-Klaviertasten-1024x512

 

F-Dur-Klaviertasten-1024x512

 

PHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiIHNyYz0iaHR0cDovL3NoLmV2c3VpdGUuY29tL3BsYXllci9TR0Z3Y0hsZlFtbHlkR2hrWVhsZk1pNXRjRFE9Lz9jb250YWluZXI9ZXZwLUE3TTJPRThQOVUiPjwvc2NyaXB0PjxkaXYgaWQ9ImV2cC1BN00yT0U4UDlVIiBkYXRhLXJvbGU9ImV2cC12aWRlbyIgZGF0YS1ldnAtaWQ9IlNHRndjSGxmUW1seWRHaGtZWGxmTWk1dGNEUT0iPjwvZGl2Pg==

 

Mit nur 3 Akkorden lassen wir Happy Birthday erklingen und du kannst entdecken, dass du mehr musikalisches Gefühl in dir hast, als du dachtest.

Ja tatsächlich, wir können das gesamte Stück Happy Birthday mit nur 3 Akkorden begleiten – ist das nicht toll? Vielleicht fragst du dich jetzt, wo die Noten sind … keine Angst, die kommen in der nächsten Lektion. Aber hier möchte ich, dass du dich auf dein Gehör und dein Gefühl verlässt. Ich unterrichte nach einer ganzheitlichen Methode und habe festgestellt, dass es manchmal sogar hinderlich ist, etwas sofort ab Noten zu lernen.

Dann kann es passieren, dass du richtig abhängig wirst von den Noten und nicht wirklich frei und locker Klavier spielen kannst. Vertraue auf dein Gehör! Probiere es einfach, so wie ich es im Video demonstriere. Wetten du findest nach einer gewissen Zeit die Silben wo du die Akkorde wechseln kannst?

Ein kleiner Tipp: Der Akkord F kommt nur 1x vor ;)