Klavierkurs

Klavierunterricht gibt es schon seit das Klavierspiel existiert. In verschiedener Form, Stilrichtung und Qualität. Sicher hast auch du dir schon Gedanken dazu gemacht. Welcher Klavierkurs ist der richtige für dich ist?

In diesem Blog-Artikel werde ich dir die Vor- und Nachteile verschiedener Optionen zeigen.

Klavierunterricht online oder vor Ort?

Mit anderen zusammen einen Kurs zu besuchen und Musik zu machen hat seinen besonderen Reiz. Ich veranstalte daher Piano Events. Auf diesen behandle ich in der Regel ein Thema und vertiefe es mit den Teilnehmern.

Vorteile:
Du fühlst dich vor allem als Anfänger nicht allein. Du kannst Fragen stellen und bekommst sofort eine Antwort. Das gemeinsame Lernen spornt an.

Nachteil:
Nach dem Event ist der Klavierunterricht halt auch schon wieder vorbei. Ich möchte bei meinen Schülern vermeiden, dass sie die Motivation zum Klavierspielen danach wieder verlieren.
Deshalb erhalten alle Teilnehmer nach dem Piano Event Zugang zu meinem Onlinekurs. Zu Hause können sie dann weitermachen, wo wir bei der Veranstaltung aufgehört haben.
Dazu müssen sie nur ihr Tablet aufs Piano oder Keyboard stellen, sich einloggen. Dann das passende Video aufrufen und schon kann‘s losgehen.

Im Gegensatz zu einem Klavierkurs vor Ort punktet Online-Unterricht mit diesen Vorteilen. Man hat per Mausklick den gesamten Kurs griffbereit. Da die Interaktion mit Anderen extrem wichtig für den persönlichen Fortschritt ist – und diese online einfach fehlt – habe ich verschiedene interaktive Kanäle eingerichtet. Z. B. Gruppen, in der man sich miteinander austauschen kann.

Vorteile eines Online-Klavierkurses:

1. Du erhältst sofortigen Zugriff auf den kompletten Kurs inklusive aller Lektionen, Videos und Noten.
2. Du teilst dir deine Übungszeiten frei ein und spielst, wann und wo du möchtest.

Nachteile eines Online-Klavierkurses:

1. Es besteht zwar die Möglichkeit, Fragen zu stellen, doch man erhält erst in mehreren Stunden eine Antwort.
2. Du bekommst kein direktes Feedback des Kursautors.

Auch für diese Punkte habe ich eine Lösung gefunden. PianoClub-Mitgliedern biete ich an, einmal im Monat live mit mir zu sprechen. Dir bereitet das Notenlesen Schwierigkeiten, oder die Akkorde wollen nicht so recht klappen? Bei dieser Gelegenheit können die Schüler mir etwas am Klavier vorspielen oder Fragen stellen. Ich gebe dann Tipps, wie das Gespielte verbessert werden kann.

Darauf solltest du bei Klavierunterricht achten

Der Preis sollte nicht das Ausschlaggebende sein. Denn mein Online-Kurs kostet dich nur einen Bruchteil der Ausgaben für herkömmlichen Unterricht. Da würdest du an der falschen Stelle sparen.

Bei einem Klavierkurs solltest du auf Folgendes achten:

1. Handelt es sich beim Kursautor um einen renommierten Lehrer? Gute Pianisten gibt es viele, sind sie noch lange keine guten Klavierlehrer.
2. Sind (echte) Bewertungen von Kursteilnehmern zu finden?
3. Wird eine Probelektion angeboten?
4. Werden unrealistische Versprechen gemacht?

klavierkurs-fuer-anfaenger

Romantic Piano – ein Klavierkurs in dem du lernst, romantische Stücke à la Yann Tiersen zu spielen

Gerade der letzte Punkt ist wichtig: Es gibt natürlich wie überall massig windige Angebote. Solche, die damit werben, aus einem Anfänger ohne Vorkenntnisse in kurzer Zeit einen Profispieler zu machen. Diese darf man getrost als unseriös bezeichnen. Ebenso solche, die dir versprechen, nach dem Kurs alle deine Lieblingslieder spielen zu können. Es sollte ein gut durchdachtes Konzept dahinterstecken. Auf YouTube stößt man auf haufenweise Tutorials, in denen Klavierlehrer nach dem Prinzip „Finger da, Finger dort“ unterrichten. Dieses Vorgehen wird dich jedoch schnell frustrieren. Denn zum Klavierspielen gehört viel mehr als nur Tastendrücken. Sofern sich der Schüler beim Üben an die Kursvorgaben hält, ist er natürlich selbst für das Resultat verantwortlich. Eines ist jedem klar: Je mehr man übt, desto besser wird man. Kurze Übungseinheiten über die Woche verteilt sind effektiver, als einmal die Woche zwei Stunden zu üben.

 

Klavierkurs ist nicht gleich Klavierkurs

klavierkurs

Der PianoStarter ist der umfassendste Klavierkurs im Internet

Neben der Erfahrung des Lehrers ist auch die Aufbereitung des Lehrmaterials entscheidend. Für meine Kurse habe ich sehr viel Zeit in die Konzeption der Lektionen gesteckt. Denn was für mich einfach erscheint, ist für jemanden, der gerade erst mit dem Klavierspielen beginnt, natürlich absolutes Neuland. So habe ich mein gesamtes Wissen zunächst in den PianoStarter-Kurs gesteckt.

Dafür brauchen Anfänger keine Vorkenntnisse mitzubringen. Es handelt sich um einen Kurs für Einsteiger. In ihm bringe ich dir die Grundlagen auf verständliche Weise näher. Er enthält auch Noten, die man ganz einfach herunterladen kann. Und nach dem PianoStarter-Kurs ist noch lange nicht Schluss: Ich biete sieben weiterführende Kurse an und es steht dir frei, welche und in welcher Reihenfolge du sie buchst. Es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Je nachdem, welche Musik du gerne spielst, hast du die Wahl zwischen BoogieWoogie Piano, Improvisieren, Jazz Piano uvm. So macht Klavier spielen lernen Spaß.

Rate this post