Klavierunterricht Kosten

1. Klavierunterricht Kosten – mit diesen Preisen kannst du rechnen

Ansicht eines Klaviers von oben

Klavierunterricht Kosten – das kann ganz schön teuer werden

Bei den Klavierunterricht Kosten spielen geo- und demografische Verhältnisse eine große Rolle. In einer größeren Stadt werden in der Regel auch die Klavierunterricht Kosten höher sein. Gemäß den Angaben des SMPV (Schweizerischer Musikpädagogen Verband) variieren die Preise von Kanton zu Kanton. In Zürich zum Beispiel gilt für Erwachsene ein Richtpreis  von SFr. 120.– pro Stunde. Für Kinder wird ein günstigerer Tarif angeführt. Hier bewegen sich die Kosten zwischen SFr. 80.– bis SFr. 140.– pro Stunde für privaten Unterricht.

2. Worauf ist außer den Klavierunterricht Kosten noch zu achten?

Wenn du die Websites der Klavierlehrer studierst, wirst du rasch Unterschiede sehen. Oft handelt es sich um Künstler-Websites von Musikern, die “nebenbei” Unterricht geben. Sie sind oft großartige Pianisten mit einem beeindruckenden Lebenslauf und Diplomen. Auch eine Liste der aufgeführten Werke mit Angabe des Konzertsaals darf nicht fehlen. Wenn du klassisches Klavierspiel erlernen und dir dafür VIEL Zeit nehmen möchtest, kann Unterricht bei so einem Lehrer das Richtige für dich sein. Die Klavierunterricht Kosten sind hier oft recht hoch. Mit meinem interaktiven Online Klavier Lern Angebot biete ich dir sicher eine interessante Alternative. Ich lege viel Wert auf Interaktivität. Meine Online-Schüler können sich mir jederzeit mitteilen. Mein Unterricht lebt von ihren Feedbacks. So können wir uns durch den gegenseitigen Einfluss verbessern.

Notenblatt

Klavierunterricht Kosten – Es ist wichtig, den passenden Klavierlehrer zu finden

3. Wer ist der beste Klavierlehrer?

Was für eine ketzerische Frage – ich bin es nicht! ;) Dazu kann ich dir natürlich keine Namen nennen. Doch ein paar sehr wichtige Eigenschaften sollte er mitbringen. Diese Punkte werden dir auch helfen die Kosten zu verstehen. Unterricht für Erwachsene ist anders, als bei Kindern:

  • Das völlige Eingehen auf den Schüler. Der Lehrer ist nicht auf sein eigenes Spiel fokussiert.
  • Er nimmt sich zu Beginn Zeit zu verstehen, was der Schüler genau lernen möchte.
  • Viel Geduld und Wissen über Lernprozesse am Klavier. Diese kann er im Unterricht anwenden.
  • Gute Balance zwischen fordern und fördern.
  • Er sollte sich vor allem zu Beginn Zeit nehmen, um den Schüler gut kennenzulernen

Auch die Klavierunterricht Kosten sind anders bei Kinder und Erwachsenen.

Bei einer Probestunde wirst du schnell ein Gespür dafür haben, ob der Lehrer zu dir passt. Oft geht eine Stunde auch nur 30 Minuten. Doch dann hast du bereits eine gute Vorstellung, wie die Stunde zukünftig aussehen wird. Wenn ja, sind auch die Klavierunterricht Kosten nicht mehr so entscheidend. Du kannst es mit der Wahl des richtigen Instruments vergleichen. Auch dein Klavier muss einfach zu dir passen.

5/5 - (1 vote)