Motivations-Newsletter 1:
Klavier spielen lernen – jetzt geht’s los!

Es freut mich sehr, dich auf dem Abenteuer “Klavier spielen lernen” begleiten zu dürfen!

Toll, dass du diesen ersten Schritt gewagt hast – ich gratuliere dir. Viele Erwachsene träumen ein ganzes Leben lang vom Klavier spielen, aber es bleibt beim Träumen … Du bist jemand, der den Traum in die Tat umsetzt und das ist immer der erste Schritt in Richtung Erfolg. Gratuliere! Ich hoffe natürlich, dass dich das Klavier spielen von nun an das ganze Leben begleiten wird. Deshalb mein Tipp schon ganz zu Beginn: lass dir Zeit. Sofern du ein Einsteiger bist wird’s nicht von heute auf morgen schon super klappen. Lass dir Zeit & nimm dir die Zeit die du brauchst.

klavier-lernen.ch ist nicht nur ein Onlineprogramm, sondern du hast auch jederzeit die Möglichkeit mit mir Kontakt aufzunehmen über:

• das Kommentarfeld unterhalb den Lektionen
• du kannst mich für eine SYKPE-Lektion anfragen (SFr. 120.– / h)
• du kannst mich für Unterricht in meinem Klavierstudio in Zürich (www.activmusic.ch) anfragen

Du bist als Mitglied von nun an auf meiner “Motivations-Newsletter”-Liste und erhältst nebst dem Onlinekurs noch zusätzliche Tipps. Du profitierst hier von meiner mehrjährigen Erfahrung in der Erwachsenenbildung. Natürlich kannst du dich auch jederzeit austragen, wenn du die “Motivations-Spritzen” nicht mehr benötigst – ich denke jedoch, es wird bestimmt Themen darunter haben, die dich auch persönlich betreffen, lass dich überraschen.

Klavier, Digital-Piano oder Keyboard?

Um dir einen guten Start zu ermöglichen brauchst du natürlich ein funktionstüchtiges Klavier oder E-Piano. Was ist der Unterschied?

Klavier:


Ein herkömmliches Klavier hat nach wie vor einen unerreichten Klang, den die vielen Obertöne und Schwingungen im Innern des Klaviers erzeugen – einfach ein wunderschöner Sound. Sollte dein Klavier verstimmt sein (du merkst das am besten, wenn du mit den mitgelieferten Audio Tracks spielst – es hört sich einfach immer falsch an, obwohl du genau so spielst, wie ich in dem Video), dann wäre es von Vorteil, wenn du dein Klavier stimmen lässt. Du findest bestimmt im Internet bestimmt einen geeigneten Klavierstimmer in deiner Nähe. Eine Klavier Stimmung kostet dich in etwa SFr. 200-300.–, je nach Klavier und je nach Verstimmungsgrad. Ich garantiere dir jedoch, dass eine Stimmung wirklich Wunder wirken kann – es hört sich einfach alles viel besser an. :o)

Digitalpiano:


Falls Du ein Digital Piano hast, dann spielt es keine Rolle welche Marke das ist. In meinen Videos hörst du jeweils ein Kawai CA-97. Ich finde das ist ein sehr gutes Digitalpiano mit einem wunderschönen Sound, es beinhaltet sogar wie ein richtiges Klavier einen Resonanzboden.

Wirklich entscheidend sind 3 Komponenten:

  • die Tasten sind anschlagsdynamisch – d.h. wenn du stärker auf die Taste drückst, dann wird der Ton lauter
  • die Tasten sind gewichtet – die Tasten haben alle einen natürlichen Widerstand, wenn du diese nach unten drückst
  • das Boxensystem entscheidet dann mehrheitlich über den Klang des Digital Pianos – je höher die Preisklasse, desto besser das Boxensystem

Keyboard:


Falls Du ein Keyboard zu Hause hast und darauf üben möchtest, ist dies im ersten Monat sicherlich vertretbar. Jedoch wird dich weder das Spielgefühl, noch der Sound groß inspirieren. Sobald es dich mit dem Klavier spielen gepackt hat, empfehle ich dir deshalb, ein richtiges Klavier oder Digital Piano anzuschaffen. Es gibt übrigens bei den meisten Händlern auch die Option, dass du ein Instrument zuerst einmal mieten kannst.

 

Mit musikalischen Grüssen
Sven Haefliger