Newsletter 18: Die 5-Minuten Session

die 5-minuten session am klavier newsletter klavier-lernen.chAuch bei mir gibt es Sachen, die ich nicht gerne übe. Jedoch weiß ich genau, dass sie notwendig sind, wenn ich die nächste Stufe erreichen möchte. Was mache ich nun in solchen Fällen?

Hier kannst du einen einfachen Motivationstrick anwenden: Begrenze die Zeit dieses Vorhabens auf ein Minimum – nur so lange, dass du weißt, du wirst es auch sicher durchführen. Ich nenne das die 5-Minuten Session. Ein Beispiel: Ich repetiere immer mal wieder Tonleitern in allen Tonarten. Auch mir geht es so, dass mich dies nicht übermäßig motiviert. Also, sage ich mir: “O. K., ich benötige dies jedoch, so dass ich problemlos neue Stücke lernen kann und diese auch mal transponieren kann. Ich werde dies jetzt 5 Minuten üben!”

Nur gerade 5 Minuten! Ich stelle mir dann einen Timer auf dem iPad und weiß genau, nach 5 Minuten ist’s vorbei! Wenn du auch so verfährst, wirst du feststellen, dass auch die ungeliebten Sachen gar nicht so schlimm sind. 

Und stell dir vor: 5 Minuten mal 5 Tage = 25 Minuten pro Woche, im Monat schon mehr als 1,5 Stunden!

Wichtig auch hier: Kurze & konzentrierte Übungseinheiten, dafür über einen längeren Zeitraum verteilt, bringen den gewünschten Erfolg.
Mit musikalischen Grüssen

Sven Haefliger
Gründer klavier-lernen.ch

 

Bist du schon Mitglied im PianoClub?

eine PianoClub Mitgliedschaft lohnt sich

Im PianoClub erhältst du ALLE Kurse auf klavier-lernen.ch inkl. allen Updates während 12 Monaten – und das für nur SFr. 1.– / pro Tag.