Newsletter 22: Mit anderen zusammen spielen

Für viele Musiker ist es ein besonderes Erlebnis mit anderen zusammenzuspielen. Ähnlich wie ein Dialog trägt jeder Musiker (und jedes Instrument) zum Gesamtsound bei. Das kann im Duo passieren oder in einem Orchester. Das Tolle hierbei ist: das Resultat ist immer Grösser als die Summe der einzelnen Teile. Wenn du zu zweit bist, dann werden die Töne & Akkorde völlig neue Farben produzieren, der Charakter der anderen Person kommt zum Vorschein etc. Es geht nicht nur um “mehr Töne”.

Ein Beispiel: Auch ein Amateurorchester kommt in den Genuss des gemeinsamen Musizierens. Selbst wenn die einzelnen Instrumentalisten nur wenig Spielpraxis haben, ist der Klang aller Instrumente zusammen doch beeindruckend. Das Ergebnis ist für viele mehr als befriedigend, denn man fühlt sich verbunden und erlebt etwas gemeinsam.

Nun, als Pianisten fristen wir meistens ein etwas verlassendes Dasein (vor allem klassische Pianisten), denn das Klavier an sich ist schon ein orchestrales Instrument. Du kannst jedoch hervorragend mit JEDEM anderen Instrument zusammenspielen. Vor allem Musiker, die ein Blasinstrument spielen, sind sehr froh, wenn sie jemanden haben, der sie begleitet.

Mittlerweile weißt du, dass du dich dann nur auf die Kreise Harmonik & Rhythmik konzentrieren kannst. Melodik & Rhythmik trägt dann in diesem Fall die andere Person bei.

Die Wichtigsten Komponenten um gemeinsam Musik zu machen sind:

  • das Tempo muss dasselbe sein
  • Tonart & Akkorde sollten auch dieselben sein

… und dann eine gehörige Portion Spaß, Gelassenheit, Humor und Mut! :-)

Mein Tipp: suche in deinem Bekanntenkreis jemanden, der/die auch ein Instrument spielt. Am vorteilhaftesten ist es, wenn diese Person schon etwas mehr Spielerfahrung hat als du. Dann wirst du optimal profitieren. Frage die Person an, ob sie mal Lust hat mir dir zu spielen & zu üben. Braucht ein bisschen Mut – wenn du jedoch keine Angst vor der Antwort (oder dem Ergebnis einer gemeinsamen Session hast) – do it!

 

Mit musikalischen Grüssen
Sven Haefliger

Bist du schon Mitglied im PianoClub?

eine PianoClub Mitgliedschaft lohnt sich

Im PianoClub erhältst du ALLE Kurse auf klavier-lernen.ch inkl. allen Updates während 12 Monaten – und das für nur SFr. 1.– / pro Tag.