Newsletter 30: Die Kraft des Hier und Jetzt

Vielleicht geht es dir auch so, wie vielen meiner Schüler, dass sie gerne schon dies und jenes spielen können wollen. Und du bist unzufrieden mit dem was du kannst.

Ist dem so?

Tatsache ist jedoch, dass, wenn wir nicht „im Moment“ sind während wir üben, wir den eigentlichen Lernprozess verpassen. Stell dir vor, du übst etwas und möchtest es eigentlich schon beherrschen. Was passiert mit dir? Du schweifst mit den Gedanken ab, vielleicht ärgerst du dich auch und probierst danach was anderes. Dann nochmal dasselbe von vorn.

Nach einer Weile findest du vielleicht, dass du jetzt

▪ Unterricht nehmen möchtest
▪ Klavier spielen doch nichts für dich ist
▪ du nicht talentiert genug bist etc.
▪ du vielleicht noch ein anderes Buch kaufen solltest

Merkst du was? Es geht bei solchen Prozessen überhaupt nicht ums Musikmachen, sondern darum, wie effizient du mit deiner Zeit umgehst.

Effizient bedeutet nichts anderes, als dass du mit deiner reservierten Zeit möglichst gut umgehst. Egal ob das 20 Minuten sind oder eine Stunde. Denn Zeit haben zum Üben hat niemand – da gibt’s ja zig andere Verpflichtungen. Doch bei der Zeit, die du dir nimmst, wünsche ich dir, dass du voll und ganz darin aufgehen kannst. Ich verrate dir an dieser Stelle ein kleines Geheimnis: Ich selber übe nicht stundenlang pro Tag, sondern in der Regel 30-60 Minuten. An manchen Tagen übe ich sogar gar nicht.

Aber wenn ich übe, dann bin ich hochkonzentriert. (Kannst du dich an die 5-Minuten Session erinnern, von der ich dir erzählt habe?)

Probiere alle Störquellen außerhalb (Handy, E-Mail etc.) und innerhalb (ja, die in deinem Kopf) zu entfernen, bevor du anfängst zu üben. Nur dann kannst du dich im Moment konzentriert auf deinen Lernprozess einlassen. Das wünsche ich dir – denn so ist dein Fortschritt garantiert.

Mit musikalischen Grüssen

Sven Haefliger

Bist du schon Mitglied im PianoClub?

eine PianoClub Mitgliedschaft lohnt sich

Im PianoClub erhältst du ALLE Kurse auf klavier-lernen.ch inkl. allen Updates während 12 Monaten – und das für nur SFr. 1.– / pro Tag.