Piano online

Heutzutage findest du viele Angebote, um Piano Online zu lernen. Vorbei mit traditionellen Klavierstunden. Doch bei so vielen Möglichkeiten fragst du dich bestimmt: Wie geht das am besten?

Apps, Klavierkurse, Live Coachings, Youtube-Videos

Das Angebot für Piano online lernen ist riesig. Ich möchte dir zu den Möglichkeiten ein paar Tipps geben:

Piano Online lernen mit einer App:

Close-up einer Klaviertastatur

Piano online lernen mit einer App

Piano Online Apps haben eine Tastatur eingeblendet. Die Tasten blinken auf und das Stück erklingt. Das ist ja ganz nett, aber reine Spielerei. Auf einem Kindergarten-Niveau mag das spaßig sein und du wirst damit auch rasch Erfolge erzielen können. Aber ich habe noch niemanden getroffen, der so wirklich Klavier spielen gelernt hat. Unser Verstand kann die aufblinkenden Tasten nämlich nicht in einen Kontext setzen. Selbst wenn du lange damit übst, wirst du ein Stück nach zwei Wochen vergessen haben.

Online-Klavierkurse besuchen:

Hier wirst du in der Regel fundiertes Material vorfinden. Zumindest dann, wenn der Klavierlehrer sich die Mühe gemacht hat, ein richtiges Konzept auf die Beine zu stellen. Doch genau darin scheitern die meisten Piano Online-Angebote. Gut Klavier spielen können bedeutet nämlich noch lange nicht auch gut unterrichten zu können. Vielleicht hast auch du schon mal einen Klavierlehrer sagen gehört: „Schau mal, das spielst du einfach so nach!“ Er spielt dir die tollsten Stücke vor. Du stehst daneben und das einzige, was dir in den Sinn kommt, ist „Ui, das krieg ich nie hin“. Fazit: Nur Menschen, die schon wirklich lange unterrichten, wissen im Lernprozess genau Bescheid. Dieser ist übrigens bei Kindern und Erwachsenen völlig unterschiedlich.

Live Coachings in Anspruch nehmen:

Skype, Facetime und Co. haben sich für Piano Online Unterricht durchgesetzt. Das funktioniert auch ganz gut, sofern die Internetverbindung stabil ist. Wenn die Teilnehmer nicht allzu weit entfernt wohnen, ist dies in der Regel gegeben. Es braucht von Seiten des Lehrers ein sehr gutes Gehör, um das Spiel des Schülers beurteilen zu können. Denn die Kamera ist meist nicht genau auf die Klaviatur gerichtet. Somit würde ich Klavierunterricht bei einem Lehrer vor Ort dem Live Coaching vorziehen.

Mit Youtube-Videos Piano Online lernen:

Klavier mit einem Buch

Piano Online – Du kannst auch zahlreiche Lernvideos auf Youtube finden.

Fündig wirst du hier auf jeden Fall. Piano Online Tutorials gibt es auf YouTube tausende. Und genau damit beginnt das Problem. Welches ist nun das richtige für dich? Das kommt darauf an, welche Frage du genau beantwortet haben möchtest. Oder welches Stück du lernen willst. Angenommen, du hast ein Video gefunden, in dem dir der Klavierlehrer das von dir gewünschte Stück zeigt. Toll!, denkst du. Nun ist es aber so, dass der Produzent des Videos ja nicht erraten kann, welches Vorwissen du mitbringst. Daher setzt er irgendwo an. In der Regel führt das zu nichts weiter als reinem Tastendrücken. Hier eine Taste, da die nächste, dann diese. Doch so entsteht eben noch kein richtiges Stück. Auch wenn du dir noch soviel Mühe gibst, wirst du es nach ein paar Tagen nicht mehr fehlerfrei spielen können. Und nach einigen Wochen hast du es bereits ganz vergessen.

Das Zauberwort heißt hier „Kontext“. Das ist sehr wichtig beim Online Piano lernen. Du kannst dir nur Dinge merken, die du in einen Kontext sehen kannst. Das bedeutet, du brauchst Vorwissen. Beim Klavier spielen geht es sogar noch weiter. Denn du brauchst dafür nicht nur reines Wissen, sondern auch Fertigkeiten. Dein technisches Spielniveau sollte mit deinem Verstehen, Hören, Lesen und Fühlen im Einklang sein.

Ich habe ein Jahrzehnt gebraucht, um herauszufinden, wie man das Klavier am besten lernt. Und wodurch? Durch einen interaktiven Kontakt mit meinen Schülern. Sie lernen von mir, doch ich lerne auch von ihnen. Entwicklung lebt von Interaktion. Daraus ist dann meine ganzheitliche Methodik entstanden. Mit ihr haben schon tausende Erwachsene erfolgreich Piano Online spielen gelernt. Auch zu meinen Schülern pflege ich über verschiedene Kanäle noch einen wechselseitigen Kontakt. Man lernt ja nie aus ;)

4.5/5 - (4 votes)