PianoClub Meeting

Ich lade regelmäßig alle PianoClub-Mitglieder zu einem PianoClub Meeting. In entspannter Atmosphäre lernen Sie mich persönlich kennen. Wir tauschen uns aus und ich erhalte konstruktives Feedback. Von mittlerweile mehr als 200 PianoClub-Teilnehmern fanden dieses Mal 20 den Weg zu mir nach Zürich. Ein PianoClub-Mitglied kam sogar extra aus Tirol angereist. Das hat mich natürlich besonders gefreut.

Unterschiedliche musikalische Reisen

Es war wirklich spannend, zu hören wie unterschiedlich die Wege und Bedürfnisse meiner PianoClub-Mitglieder sind. So erzählte mir ein Lehrer beim PianoClub Meeting, dass er ein Sabbatical einlegte. Er nutzte das Jahr, um richtig Klavier spielen zu lernen. Er wollte die unterschiedlichen Facetten des Musikmachens kennenlernen, aber aufs Klavier beschränkt. Zum Projektabschluss konnte er konkrete Ergebnisse vorweisen. „Das Gremium, dem ich meine Ergebnisse präsentieren musste, war beeindruckt. Auch von der Art, wie man heute Klavier spielen lernt“, resümierte er. Eine weitere Teilnehmerin erzählte, dass sie als Kind zum Klavierunterricht gehen „musste“. Es dauerte nicht lange und sie hörte wieder auf. Die Bedürfnisse und die Vorgehensweise waren einfach zu unterschiedlich. Im PianoClub interessiert sie sich nun vor allem für den Kurs „Piano Improvisations“. Ein Senior freute sich über den BoogieWoogie Kurs: „Die strukturierte und doch kreative Art sagt mir sehr zu“, sagte er.

Verpflegung beim PianoClub Meeting inbegriffen

Natürlich habe ich alle Mitglieder dann zu einem reichhaltigen indischen Buffet im eingeladen. Auch hier tauschten sich alle Anwesenden rege aus.

Nützliches Feedback beim PianoClub Meeting

Für mich sind die Rückmeldungen meiner Schüler und Schülerinnen immer wieder unglaublich hilfreich. Vor allem die meiner Premium-Klavierschüler.

Sie geben mir Aufschluss über zukünftige Entwicklungen. Ein paar der vorgeschlagenen Ideen kann ich sogar kurzfristig umsetzen. :-) Die Interaktion mit meinen Schülern war mir schon immer sehr wichtig. Sie haben mit ihren Anregungen sicherlich zum Erfolg meiner Methode beigetragen.

PianoClub Rückblick 2015

Dann gab ich kurz einen Überblick über die wichtigsten Ereignisse 2015:

  • neuer Kurs „Piano Songwriting“ verfügbar
  • neuer Kurs „Piano Improvisations“ verfügbar
  • Verbesserungen in Sachen Audioqualität, Bildqualität, höhere Auflösung bei den Videos
  • Kooperation mit Klavierhersteller KAWAI
  • diverse Verbesserungen im Kundenbereich umgesetzt: Lesezeichen setzen, Kursübersicht mit direktem Link zu den Lerneinheiten
  • Umsatzwachstum von 30%

PianoClub Ausblick 2016

Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder viel Neues und Spannendes bei klavier-lernen.ch – diese News bleiben aber vorerst nur meinen PianoClub-Mitliedern vorbehalten. ;-)

Wenn auch DU Lust hast, am nächsten PianoClub Meeting teilzunehmen, dann werde hier PianoClub-Mitglied und profitiere von den zahlreichen Vorteilen.

5/5 - (2 votes)